Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

EU verärgert Airlines Flüge ohne Passagiere drohen

Um sich die besten Start- und Landezeiten an EU-Flughäfen zu sichern, muss die Swiss im Winter mindestens 50 Prozent der Flüge durchführen, egal, ob Passagiere mitfliegen oder nicht.
Willie Walsh führte British Airways und Iberia durch die Krise und präsidiert nun den Dachverband der Fluggesellschaften Iata. Er fordert eine tiefere Slot-Quote von der EU.

Swiss: Leere Flüge drohen

So könnte das im Winter aussehen: Ein leerer Airbus A220, hier noch bei der Flugzeugvorstellung im Jahr 2016.

Flughäfen brauchen Landegebühren

Billigairlines wollen die Slots

Ryanair-Chef Michael O’Leary kämpft gegen die Dominanz der etablierten Fluggesellschaften und nutzt dafür die gesamte Macht der Sprache.

Slotcoordinator ist zuversichtlich

50 Kommentare
Sortieren nach:
    Louis Deluigi

    Das ist aber auch bei unserem Boden-ÖV gang und gäbe. Der fährt auch immer wieder leer hin und her. Im MIV sitzt pro Fahrzeug immer mindestens 1 Passagier.