Zum Hauptinhalt springen

Sport trotz Teil-LockdownFitnessfans trainieren jetzt im Park, auf Parkplätzen und Terrassen

Ein Balboa-Training an der frischen Luft in Zürich: Die Kurse sind gut gebucht.
Auch draussen gehört entsprechendes Equipment zum Training dazu.

Die ersten Monate im Jahr sind wichtig

«Jetzt komme ich jeden Tag hierher und sehe: nichts. Absolute Ruhe. Das ist schwierig zu verdauen.»

Roger Rubi, Betreiber Muay Thai Shadow Boxing Gym
Trainieren unter den Bahngleisen am Viadukt in Zürich: Wegen der Pandemie sind solche und ähnliche Angebote häufiger geworden.
3 Kommentare
    Mark Fau

    Ich lebe im Kreis 5 - wo auch die meisten der obigen Bilder entstanden sind. Ich kann bestätigen das alle Fitness Geschäfte hier im Umkreis mittlerweile den öffentlichen Raum für ihre privaten Events missbrauchen. Das haben sie zwar schon teilweise vor Corona gemacht aber da waren es nur vereinzelte Centers. Mittlerweile wird mit Musik alles beschallt was nicht danach verlangt hat.

    Interessant ist auch immer wieder zu beobachten das ich meine mit-Jogger*Innen im Winter an einer Hand abzählen kann. Steigen die Temperaturen, schiessen auch die Zahlen plötzlich durch die Decke.