Zum Hauptinhalt springen

Krisen beeinflussen EinkommensverteilungCorona könnte die Ungleichheit wieder vergrössern

Die hohen Einkommen haben nach der Finanzkrise von 2008 am meisten verloren. Die aktuelle Pandemie dürfte dagegen vor allem die unteren Einkommen treffen.

In Genf warten Menschen auf Lebensmittelspenden während der Pandemie am 30. Mai 2020.
In Genf warten Menschen auf Lebensmittelspenden während der Pandemie am 30. Mai 2020.
Keystone/Martial Trezzini

Es war die Grafik, die alles erklärte: Trumps Wahlsieg, den Brexit, die AFD in Deutschland, die Gelbwesten in Frankreich. Anhand von Weltbankdaten aus über 130 Ländern zeigten die Forscher Christoph Lakner und Branko Milanovic vor sieben Jahren, wie sich das Einkommen der Menschen weltweit zwischen 1988 und 2008 entwickelt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.