Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehreinsatz in HombrechtikonHoher Sachschaden durch Brand auf Dachterrasse

In Hombrechtikon stand die Feuerwehr am Dienstagnachmittag wegen eines Brandes in einem Mehrfamilienhaus im Einsatz. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

So sah es am Dienstagnachmittag an der Eichwisstrasse in Hombrechtikon aus – die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.
So sah es am Dienstagnachmittag an der Eichwisstrasse in Hombrechtikon aus – die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.
pd / Kantonspolizei Zürich

Schwarzer Rauch steigt am Dienstagnachmittag über einem Wohnquartier an der Eichwisstrasse in Hombrechtikon auf, der Klang von Feuerwehrsirenen liegt in der Luft. Das zeigt ein Video, welches der ZSZ von einem Anwohner zugeschickt wurde.

Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, war der Brand auf der Dachterrasse eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die entsprechende Meldung war kurz nach 17 Uhr bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung eingegangen. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Die Bewohner konnten die Liegenschaft rechtzeitig verlassen, niemand wurde verletzt.

Hoher Sachschaden

Der entstandene Sachschaden auf der Terrasse sowie des Dachstocks wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Die genaue Brandursache ist noch nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich war die Feuerwehr Hombrechtikon, unterstützt durch die Feuerwehr Stäfa sowie der Rettungsdienst des Spitals Männedorf im Einsatz.

Der Brand erregte im Dorf grosses Aufsehen. So wurden Bilder und Beiträge dazu in der Facebook-Gruppe «du bisch vo Hombi» veröffentlicht. Gemäss den dortigen Informationen war die betroffene Attikawohnung zur Vermietung ausgeschrieben.

Leserreporter / David Bruderer

mst