Zum Hauptinhalt springen

Fussball 2. Liga interregionalDem FC Adliswil fehlt noch die Entschlossenheit

Zu viele Eigenfehler haben den Sihltalern in der Gruppe 5 der 2. Liga interregional eine 1:4-Heimniederlage gegen Schöftland eingebracht. In den entscheidenden Phasen mangelte es den Gastgebern an Konzentration.

Adliswils Alessandro Esposito (weisser Dress) wird vom Schöftländer Rocco Costantino gestört.
Adliswils Alessandro Esposito (weisser Dress) wird vom Schöftländer Rocco Costantino gestört.
Foto: André Springer

Ein Schlüsselmoment des Matches Adliswil gegen Schöftland in der Gruppe 5 der 2. Liga interregional spielte sich vielleicht gar vor dem Anpfiff ab. Adliswils Trainer Mario Giovanni Pischedda meinte: «Wir haben drei Gesperrte und vier Verletzte. Wir probieren es.» Eine halbe Stunde lang hielten die Sihltaler mit den Aargauern auf Augenhöhe mit, hatten gar eher mehr vom Spiel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.