Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Stimmen zu Italien – SpanienItalien ist weiter – «ohne seinen Erfolg zu verdienen»

Im Final! Italiens Nationalspieler Rafael Toloi schickt nach dem gewonnenen Penaltyschiessen gegen Spanien einen Dank Richtung Himmel.

Roberto Mancini, Trainer Italien

«Marca», spanische Sportzeitung

Jorginho, letzter und entscheidender Penaltyschütze Italiens

Der in Brasilien geborene Jorginho jubelt nach seinem entscheidenden Penalty gegen Spanien.

Sergio Busquets, Captain der Spanier

Sergio Busquets (links) und Dani Olmo nach einer verpassten Torchance der Spanier.

Giovanni Malagò, Präsident des Nationalen Olympischen Komitees Italiens:

«El País», spanische Tageszeitung

Claudio Ranieri, zuletzt Trainer bei Sampdoria

Die grosse Erlösung nach dem letzten Penalty: Italiens Nationalspieler jubeln über den Einzug in den EM-Final.

«Las Provincias», Tageszeitung aus Valencia

34 Kommentare
Sortieren nach:
    Konrad Sägesser

    Unverdient wäre in erster Linie gewesen, 2 Mal im Penaltyschiessen weiterzukommen. Spanien hat von 6 Spielen gerade mal eins in der regulären Spielzeit gewonnen.