Zum Hauptinhalt springen

Editorial zur Bekämpfung der PandemieEs braucht mehr Tempo und Einsicht

Menschen sterben, und Jobs gehen verloren. Die ewigen Diskussionen um die Maskenpflicht sind lächerlich. Was es braucht, sind Tests und eine Impfung. Und zwar rasch. Doch dazu gehört der Fokus auf das Wesentliche.

Schnelltests könnten helfen, erstens die Infizierten schon am Flughafen herauszufischen und zweitens die Quarantänedauer zu verkürzen.
Schnelltests könnten helfen, erstens die Infizierten schon am Flughafen herauszufischen und zweitens die Quarantänedauer zu verkürzen.
Foto: Keystone/Valentin Flauraud

Manchmal ist es schon verwunderlich. Um die Corona-Pandemie zu bekämpfen, braucht es erstens die Hygiene-Massnahmen, zu denen auch die Masken gehören, es braucht möglichst viele Tests, um die Ausbreitung zu erkennen und dann bekämpfen zu können, und es braucht möglichst rasch eine Impfung sowie wirksame Medikamente. All das möglichst schnell, denn jeder Tag Verzögerung kann Menschenleben kosten. Jede Woche, die wir mit Einschränkungen leben müssen, kostet Lebensqualität, sie verursacht Milliardenschäden in der Wirtschaft, und sie kostet unzählige Arbeitsplätze. Weltweit – und auch bei uns. Das weiss mittlerweile eigentlich jeder, und trotzdem verlieren manche den Fokus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.