Zum Hauptinhalt springen

Swissquote sperrt Konto mit verdächtigen Offshore-Geldern

Eine Bank aus Puerto Rico hat über 100 Millionen Dollar an Kundengeldern bei der Schweizer Onlinebank parkiert. Jetzt laufen Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung im grossen Stil.

Hier wurden die Gelder aus Puerto Rico verwaltet: Swissquote-Sitz in Gland bei Nyon am Genfersee. Foto: Vanessa Cardoso (TDG)
Hier wurden die Gelder aus Puerto Rico verwaltet: Swissquote-Sitz in Gland bei Nyon am Genfersee. Foto: Vanessa Cardoso (TDG)

Swissquote gilt in der Schweizer Finanzwelt als aufstrebender Stern. Die Bank präsentiert sich als junges, innovatives Digitalunternehmen, als Nummer eins im Onlinebanking. Anders als viele etablierte Gross- und Privatbanken hatte die 1996 gegründete Bank aus Gland VD praktisch keine Probleme mit der Justiz – bis jetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.