Zum Hauptinhalt springen

Start mit Adliswil in Badminton-SaisonEr setzt im Sihltal auf alles oder nichts

Nach vier Jahren Pause kehrt Thomas Thurnher zurück in den Wettkampf. Der ehemalige Vorarlberger Meister will mit 23 noch einmal seine Grenzen ausloten – und mit Adliswil in die NLA aufsteigen.

«Andere waren talentierter», sagt Thomas Thurnher – nun versucht er im Dress des BC Adliswil herauszufinden, wie gut er wirklich ist.
«Andere waren talentierter», sagt Thomas Thurnher – nun versucht er im Dress des BC Adliswil herauszufinden, wie gut er wirklich ist.
Foto: Stefan Kleiser

Vier Jahre lang hatte Thomas Thurnher den Schläger weggelegt. Überraschend war er im März 2016 Vorarlberger Meister geworden und hatte dabei mit René Nichterwitz die damalige Nummer eins des Österreichischen Rankings bezwungen. Doch kurz darauf erlitt der damals 19-Jährige einen Leistenbruch. «Ich habe gar nicht mehr gespielt, bis ich zum Studium nach Zürich kam.» Und während des Physik-Studiums war die freie Zeit zu knapp für Badminton.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.