Zum Hauptinhalt springen

KVA Horgen schlägt AlarmEntsorgungsparks im Bezirk Horgen werden überrannt

Weil viele Personen wegen Kleinigkeiten die Sammelstellen aufsuchen, kommen die Entsorgungsparks im Bezirk an ihre Grenzen. Ein Infoflyer soll Abhilfe leisten.

Grosser Ansturm am Samstagmorgen: Vor der Schranke der Kehrichtverbrennungsanlage in Horgen kommt es oft zu Rückstau bis zur Zugerstrasse.
Grosser Ansturm am Samstagmorgen: Vor der Schranke der Kehrichtverbrennungsanlage in Horgen kommt es oft zu Rückstau bis zur Zugerstrasse.
Foto: Michael Trost

Autos drängen sich dicht aneinander und stehen vor der Schranke der Entsorgungsstelle Horgen Schlange. Die Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) in Horgen ist gut besucht, Menschen bringen allerhand Entsorgungsmaterialien und füllen damit die gelben Mulden. In den letzten Jahren wird immer mehr entsorgt, meist am Samstagmorgen. Das stellt die Betreiber der Entsorgungsparks vor Herausforderungen.

Romano Wild ist Geschäftsführer der KVA und bringt die Problematik auf den Punkt: «Wir werden samstags generell überrannt.» Oft würden insbesondere Personen vorbeikommen, die nur Kleinigkeiten zu entsorgen hätten. Das führe jeweils zu grossen Staus und zu einer Überlastung der Entsorgungsparks.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.