Zum Hauptinhalt springen

Gemeindeversammlung in KüsnachtEngagierte Voten zum Verkehrsplan – aber nur eine Änderung

An der Gemeindeversammlung wurde mit dem Richtplan Verkehr der Grundstein für die nächsten 15 Jahre gelegt.
Der Gemeinderat setzte sich fast überall durch.

Ob die Aufwertung der Ortsdurchfahrt – im Bild der Kreisel an der Alten Landstrasse – in den Verkehrsplan gehört oder nicht, war Gegenstand der Diskussion.
Ob die Aufwertung der Ortsdurchfahrt – im Bild der Kreisel an der Alten Landstrasse – in den Verkehrsplan gehört oder nicht, war Gegenstand der Diskussion.
Foto: Sabine Rock

Die Küsnachter hielten sich am Montagabend zurück mit Seitenhieben gegen die Stadt. Den Satz «Mit dem Auto nach Zürich fahren wird immer schwieriger» konnte sich Hochbauvorsteher Ueli Erb (SVP) dennoch nicht verkneifen. Doch die Gemeindeversammlung hatte in der Heslihalle anderes zu tun, als sich über den probeweisen Spurabbau der Bellerivestrasse aufzuregen. Während drei Stunden diskutierten die Stimmberechtigten über gut zehn Änderungsanträge.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.