Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

E-PlattformenElektro-Rennen läuft Hochtouren

Mit dem Enyaq iV läuft bei Skoda der erste Elektro-SUV vom Band. Er baut auf dem neuen Modularen E-Antriebsbaukasten MEB von VW auf.

VW hat es vorgemacht

So sieht eine typische Skateboard-Plattform aus. Die Länge ist variabel, entsprechend finden mehr oder weniger Batterien in der Mitte Platz.

Vom Sportwagen zum Robo-Taxi

Auch Toyota hat nun eine modulare E-Plattform, auf der als erstes Modell ein Kompakt-SUV entwickelt wurde.
Der ID.3 ist das erste Produkt auf der VW-Plattform MEB. Viele weitere Modelle quer durch die Konzernmarken werden folgen.
Vom Kleinwagen bis zum grossen SUV: Dank modularen Plattformen können mit geringem Aufwand Autos für diverse Segmente gebaut werden.
1 / 4
25 Kommentare
Sortieren nach:
    Jürgen Baumann

    Toll. Jetzt geht was. Wie Grossbritannien sollten wir jetzt den Sack zumachen und ab spätestens 2030 keine Fahrzeuge mit Auspuff mehr neu zulassen. Und ab 2035 den Vertrieb von fossilen Treibstoffen einstellen.