Zum Hauptinhalt springen

«Bachelorette» statt TennisEinst galt er als der neue Federer, jetzt kämpft er um die Rose

Marko Osmakcic galt als Nachfolger von Roger Federer. Was aus ihm wurde? Kein zweiter Maestro jedenfalls – dafür ein Kandidat bei der «Bachelorette».

Fleissig: Aktuell arbeitet Marko Osmakcic als Tennistrainer.
Fleissig: Aktuell arbeitet Marko Osmakcic als Tennistrainer.
Foto: Madeleine Schoder

Und da steht er. In Thailand. Vor Palmen und gekleidet in einen weissen Anzug und ein hellviolettes Hemd. Seine kurzen Haare sind nach hinten gegelt. Er lächelt. Seine Augen leuchten. Es ist Marko Osmakcic. Der 21-Jährige ist Kandidat bei «Die Bachelorette» auf 3+. Soeben hat er von Chanelle Wyrsch, der Frau, um deren Herz die Schönlinge buhlen, eine Rose erhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.