Zum Hauptinhalt springen

Kolumne «Mit Sisi unterwegs»Eine schöne Bescherung

Fast hätte Sisi ihr Lieblingsspielzeug verloren. Es tauchte aber an einem ganz besonderen Ort wieder auf.

Unterwegs mit Hündin Sisi.
Unterwegs mit Hündin Sisi.
Illustration: Olivier Samter

Wussten Sie, dass unter dem Christbaum auf dem Küsnachter Dorfplatz Geschenke liegen? Zumindest für Sisi und mich lag eines dort. Und das kam so: Gemeinsam mit meiner Hündin machte ich einen ausgedehnten Spaziergang durchs Küsnachter Tobel. Zur Bespassung des Vierbeiners durfte natürlich das Lieblingsspielzeug nicht fehlen: ein gelber Ball mit einem Strick dran. Dieser ist nicht nur schön robust, sondern schwimmt auch. Etwas, das bei Sisi viel wert ist, denn der Ball ist schon das eine oder andere Mal im Dorfbach gelandet.

Wenn Sisi weiss, dass ich ihren Ball dabei habe, stupst sie jeweils ungeduldig die Tasche an, in der er sich befindet. Wenn ich ihn dann werfe, entwickelt sich ein wildes Fangenspielen. Ursprünglich hatten wir vier dieser Allround-Bälle, aber mit der Zeit schrumpfte ihr Bestand unerklärlicherweise immer mehr, sodass nur noch dieser eine übrig blieb.

Doch als ich mit Sisi die Wohnung betrat und in die Jackentasche griff, war das Spielzeug verschwunden. Es ist bestimmt im Garten, war mein erster Gedanke. Auch dort blieb der Ball aber unauffindbar. Ärger machte sich in mir breit, denn diese Bälle gibt es nur in einem speziellen Geschäft, das nicht einmal im Kanton Zürich liegt. Im Kopf überschlug ich, wo ich das Spielzeug zuletzt in der Hand hatte. Am Tobeleingang hatten wir noch eine Runde Bällewerfen gespielt, bevor es durchs Dorf nach Hause ging.

Da ich sowieso noch einkaufen gehen musste, fuhr ich mit dem Auto die Dorfstrasse hoch und warf immer wieder einen Blick auf das Trottoir, in der Hoffnung, etwas Gelbes zu erhaschen. Als ich in den Dorfplatz einbog, fiel mein Blick auf den grossen Tannenbaum. Und tatsächlich schien am Fusse des Stamms etwas zu liegen. Zwischen den Zweigen lag der gelbe Ball, auf den wir nun ganz besonders aufpassen werden!

In der Kolumne «Mit Sisi unterwegs» erzählt Redaktorin Philippa Schmidt von den Erlebnissen mit ihrer Pflegehündin Sisi.