Zum Hauptinhalt springen

Neustart für die ZSG Ein Raddampfer fast für sich allein

Der Ansturm auf die Schiffe der ZSG nach drei Monaten Stillstand bleibt aus. Wer an Bord geht, erlebt beinahe eine exklusive Charterfahrt mit dem Raddampfer.

So exklusiv lässt es sich derzeit auf dem Dampfschiff über den Zürichsee fahren, wie hier nach der Abfahrt in Thalwil.
So exklusiv lässt es sich derzeit auf dem Dampfschiff über den Zürichsee fahren, wie hier nach der Abfahrt in Thalwil.
Foto: André Springer

«Können wir mitfahren?» Diese Frage schien berechtigt, wer am Samstagnachmittag zur grossen Rundfahrt in See stechen wollte. Nach drei Monaten Lockdown könnte es zum Ansturm auf die Schiffe der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) kommen. Aber wegen der Abstandsregeln dürfen nur halb so viele Passagiere an Bord, wie zugelassen sind. Und das perfekte Wetter sollte das Seine beitragen, die Massen anzulocken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.