Zum Hauptinhalt springen

Ein Haus, wie es kein zweites mehr im Kanton Zürich gibt

Früher ein Strohdachhaus unter vielen – heute ein letzter Zeitzeuge, der den Ziegeln trotzte.
Rauchgeschwärztes Dachgerüst: Über die Seilhaspel am Dachfirst zog man einst die Garben hoch.
Philippe Jakob und Michèle Sohre wertschätzen das alte Haus.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.