Zum Hauptinhalt springen

Ausstellung in RapperswilEin Blick in die Weite
im Kunstzeughaus

Spannende Interpretationen der Weite zeigt die aktuelle Ausstellung im Kunstzeughaus Rapperswil-Jona. Verschiedene Arbeiten lassen den Blick scheinbar in die Ferne schweifen, obschon sie im Atelier entstanden sind.

Die neue Ausstellung «Weite» der IG Halle im Kunstzeughaus Rapperswil-Jona gewährt spezielle Einblicke, wie Guido Baumgartner von der IG demonstriert.
Die neue Ausstellung «Weite» der IG Halle im Kunstzeughaus Rapperswil-Jona gewährt spezielle Einblicke, wie Guido Baumgartner von der IG demonstriert.
Foto: Tobias Humm

«Weite» heisst die aktuelle Ausstellung der IG Halle im Kunstzeughaus Rapperswil-Jona. Und Guido Baumgartner, künstlerischer Leiter der IG, spannt den Bogen der Ausstellung direkt zur Pandemie, in der das Land steckt. Weit entfernt voneinander sitzt man an öffentlichen Orten, Distanz herrscht überall, und Einsamkeit entsteht.

Einsamkeit zeigen die Bilder von Tom Haller. Sie zeigen die USA weit entfernt von Wahlkampf und ruhelosen Städten: Landschaften, die in Vergessenheit zu geraten scheinen, verlassene Orte, menschenleer und dem Zerfall anheimgegeben. Es sind grossformatige Analogfotografien, die Facetten der Geschichte des Niedergangs erzählen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.