Zum Hauptinhalt springen

Delikt in Meierskappel LUDrei Personen nach Tötung von Frau verhaftet

Eine 85-Jährige ist am Mittwochabend in Meierskappel umgebracht worden. Die Luzerner Polizei hat bereits Festnahmen vorgenommen.

Nach einem Tötungsdelikt im Kanton Luzern haben die Behörden schnell reagiert.
(Keystone/Urs Flüeler/Symbolbild)

Nachdem eine Frau am Mittwochabend in Meierskappel umgebracht worden war, nahm die Luzerner Polizei daraufhin drei Personen fest. Darunter befindet sich auch der mutmassliche Täter oder die Täterin.

Kurz nach 22 Uhr war die Meldung über eine tote Person bei der Polizei eingegangen, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Die Einsatzkräfte fanden vor Ort eine tote Frau in ihrer Wohnung. Es zeigte sich, dass die 85-jährige Schweizerin Opfer eines Tötungsdeliktes war.

Befragungen und Ermittlungen der Luzerner Polizei führten dazu, dass noch in der Nacht eine hauptverdächtige Person und eine Begleitperson im Kanton St. Gallen von der Kantonspolizei St. Gallen festgenommen werden konnten. Zudem wurde der Anrufer für weitere Befragungen und Abklärungen festgenommen. Für alle Personen gilt die Unschuldsvermutung. Das Motiv und der Tathergang sind noch unbekannt.

SDA