Dossier: Olympia in Rio

Sportler aus der Region hoffen auf gute Resultate oder sogar Medaillen an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro.


News

Eine Narbe als Rio-Andenken

Am Dienstag ­kehrte Lars Forster aus Rio ­zurück. Daheim in ­Jona ­lagert er sein lädiertes Knie hoch. Es wird ihn noch lange an seinen Sturz im olympischen Cross-Country-Rennen erinnern. Mehr...

«Ein Diplom ist für mich machbar»

Die künst­liche ­Olympiapiste in Rio passt Lars Forster. Der 23-jährige ­Joner hat auf ihr einen Platz in den Top 8 im Visier. Mehr...

Genugtuung trotz verpasstem Ziel

Die Thalwilerin Sascia Kraus wollte im Duett mit ihrer Partnerin Sophie Giger in den Final der besten zwölf. Das Duo der Limmat-Nixen blieb aber in der Qualifikation trotz Bestleistung auf Platz 14 hängen. Mehr...

«Das muss ich zuerst verdauen»

Der Rapperswiler Fabio Wyss schliesst sein Olympiadebüt im Kajak-Einer über 1000 m als Letzter ab. Mehr...

Trotz Fehlern bleibt die Hoffnung

Sascia Kraus und Sophie Giger belegen nach der freien Kür Platz 14. Zwei Ränge müssen sie heute für den angestrebten Start im Final gutmachen. Mehr...

Hintergrund

«Würde diese Zeit nie tauschen»

Interview Yannick Brauchli (28) von der SV Thalwil und sein Genfer Vorschoter Romuald Hausser verabschiedeten sich in Rio in der 470er-Klasse mit dem Sieg im Medal Race. Mehr...

Ein klares Ziel und ein Traum

Steeple-Läuferin Fabienne Schlumpf von der TG Hütten steigt am Samstag mit gutem Gefühl ins Rennen, das schon lange in ihrem Fokus liegt. Mehr...

Video

Mit Ausstrahlung und Willen in den Final

Die Thalwilerin Sascia Kraus und ihre Duett-Partnerin Sophie Giger wollen in Rio an der Hierarchie rütteln. Der Final der Top 12 ist ihr Ziel. Mehr...

Im altbekannten Segelrevier flexibel bleiben

Yannick Brauchli von der SV Thalwil ist bereit, um im 470er-Boot einen Diplomrang anzugreifen. Mehr...

«Man muss immer an sich arbeiten»

Statt an der Zürcher Bahnhofstrasse kocht Chris Züger während den olympischen Spielen im House of Switzerland in Rio. Mehr...





Eine Narbe als Rio-Andenken

Am Dienstag ­kehrte Lars Forster aus Rio ­zurück. Daheim in ­Jona ­lagert er sein lädiertes Knie hoch. Es wird ihn noch lange an seinen Sturz im olympischen Cross-Country-Rennen erinnern. Mehr...

«Ein Diplom ist für mich machbar»

Die künst­liche ­Olympiapiste in Rio passt Lars Forster. Der 23-jährige ­Joner hat auf ihr einen Platz in den Top 8 im Visier. Mehr...

Genugtuung trotz verpasstem Ziel

Die Thalwilerin Sascia Kraus wollte im Duett mit ihrer Partnerin Sophie Giger in den Final der besten zwölf. Das Duo der Limmat-Nixen blieb aber in der Qualifikation trotz Bestleistung auf Platz 14 hängen. Mehr...

«Das muss ich zuerst verdauen»

Der Rapperswiler Fabio Wyss schliesst sein Olympiadebüt im Kajak-Einer über 1000 m als Letzter ab. Mehr...

Trotz Fehlern bleibt die Hoffnung

Sascia Kraus und Sophie Giger belegen nach der freien Kür Platz 14. Zwei Ränge müssen sie heute für den angestrebten Start im Final gutmachen. Mehr...

Beim Heimwettkampf gefordert

Nach bislang durchwachsener Saison steht der Samstagerer Ronnie Schildknecht am Sonntag beim Ironman Switzerland in Zürich unter Zugzwang. Auch Daniela Ryf hat das Hawaii-Ticket noch nicht ganz auf sicher. Mehr...

Forster in Rio dabei, Vogel nicht

Dass die Schweiz an den Olympischen Spielen 2016 in der Disziplin Cross-Country mit zwei Frauen und drei Männern vertreten sein würde, war seit längerem klar. Gestern gab Swiss Olympic die fünf Namen bekannt. Ein Joner steht auf der Liste, Lars Forster. Florian Vogel wurde übergangen. Mehr...

«Würde diese Zeit nie tauschen»

Interview Yannick Brauchli (28) von der SV Thalwil und sein Genfer Vorschoter Romuald Hausser verabschiedeten sich in Rio in der 470er-Klasse mit dem Sieg im Medal Race. Mehr...

Ein klares Ziel und ein Traum

Steeple-Läuferin Fabienne Schlumpf von der TG Hütten steigt am Samstag mit gutem Gefühl ins Rennen, das schon lange in ihrem Fokus liegt. Mehr...

Video

Mit Ausstrahlung und Willen in den Final

Die Thalwilerin Sascia Kraus und ihre Duett-Partnerin Sophie Giger wollen in Rio an der Hierarchie rütteln. Der Final der Top 12 ist ihr Ziel. Mehr...

Im altbekannten Segelrevier flexibel bleiben

Yannick Brauchli von der SV Thalwil ist bereit, um im 470er-Boot einen Diplomrang anzugreifen. Mehr...

«Man muss immer an sich arbeiten»

Statt an der Zürcher Bahnhofstrasse kocht Chris Züger während den olympischen Spielen im House of Switzerland in Rio. Mehr...

«Wir sind besser als 2012»

Steve Guerdat bestreitet in Rio seine vierten Olympischen Sommerspiele und möchte zusammen mit Franzosen-Wallach Nino des Buissonnets den Titel von London 2012 erfolgreich verteidigen. Mehr...

«Habe noch nichts zu verlieren»

Als Jüngster von drei Schweizer Mountainbikern kann Lars Forster beim olympischen Cross-Country-Rennen starten. Der 22-jährige Joner will in Rio ein Diplom holen, setzt sich aber nicht zu stark unter Druck. Mehr...

«Rennen, bis die Beine abfallen»

Schon vor 364 Tagen hat Fabienne Schlumpf die Olympialimite über 3000 m Steeple unterboten. Die Saison 2015 musste die Läuferin der TG Hütten aber aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig abbrechen. Jetzt ist sie zurück. Mehr...

«Immer die Hände waschen»

Zum zweiten Mal nach London 2012 hat sich Yannick Brauchli für Olympische Spiele qualifiziert. In Rio will der 27-Jährige zusammen mit Romuald Hausser ein Diplom gewinnen. Mehr...

Die USA noch abfangen

Um ihren Traum von einer Olympiateilnahme zu verwirklichen, kündigte die Thalwilerin Sascia Kraus ihren Job als Floristin und schüttet sich auch mal Milch in die Augen. Mehr...

Stichworte

Autoren