Zum Hauptinhalt springen

Das sind die besten Fernseh-Apps

Wir führen vor, wie Sie Sendungen aufzeichnen, auf allen Geräten ansehen und mit Freunden teilen können.

Es war nie so leicht, selbst der Programmchef zu sein.

Fernsehen lässt sich auch ohne Kabelanschluss, Antenne oder Satellitenschüssel komfortabel empfangen, dem Internet sei Dank. Im Beitrag So gelingt der digitale Befreiungsschlag sind die Details dazu beschrieben. Doch auch wer auf den herkömmlichen TV-Anschluss nicht verzichten mag, kann von den TV-Apps profitieren: Sie haben nämlich einige praktische Tricks auf Lager, mit denen Sie Sendungen so konsumieren, wie Sie möchten: am Smartphone, Computer, Tablet oder wie gewohnt am grossen Schirm in der guten Stube.

Die Replay-Funktion der Apps ermöglicht es, verpasste Sendungen nachzuholen, ohne dass man sie hat aufzeichnen müssen. Umgekehrt ermöglicht es die Aufzeichnungsfunktion, Sendungen dauerhaft aufzubewahren. Und mit dem Trick im Video ist es sogar möglich, Sendungen als Videodatei herunterzuladen und als Privatkopie zu archivieren. Spezielle Hardware ist dafür nicht nötig, lediglich ein Abo bei einem Internet-TV-Anbieter. Wir erklären auch, wie Sie die Aufnahme zuschneiden, wenn am Anfang und am Ende zu viel aufgenommen wurde, und wie Sie Unterbrecherwerbung entfernen.

So leicht kommt man heute ins Fernsehen.
So leicht kommt man heute ins Fernsehen.

Zu einem angenehmen Fernseherlebnis gehört, dass man die eigenen Multimedia-Inhalte, Fotos, Videos und Musik, ohne viel Umstände auf den Fernseher bringt. Das ist mit einer Settop-Box wie dem Apple TV oder dem Chromecast von Google keine Hexerei mehr – wenigstens mit der passenden App und der richtigen Herangehensweise: Wir stellen eine unkomplizierte Lösung vor, die sich mit Bordmitteln von Windows und Mac realisieren lässt. Und wir zeigen auch den komfortablen Weg, mit dem man die eigenen Multimedia-Inhalte auch unterwegs zur Verfügung hat, ohne dass man die Cloud bemühen müsste – und Filme und Videos per Internet auch mit Freunden teilen kann.

Fernsehsendungen aufzunehmen und zu archivieren, ist heute einfacher als zu Zeiten des VHS-Videorekorders.
Fernsehsendungen aufzunehmen und zu archivieren, ist heute einfacher als zu Zeiten des VHS-Videorekorders.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch