Zum Hauptinhalt springen

Weihnachtsmärkte am ZürichseeDiese Gemeinden wollen trotz Corona einen Weihnachtsmarkt

Knapp halb so gross und mit Besucherbeschränkung will Thalwil den Weihnachtsmarkt dieses Jahr durchführen. Damit ist die Gemeinde kein Einzelfall. Auch in Meilen und Küsnacht sind Märkte geplant.

Trotz Corona soll Weihnachtsstimmung am Zürichsee nicht zu kurz kommen. So haben etwa Thalwil, Küsnacht und Meilen beschlossen, wie jedes Jahr einen Weihnachtsmarkt durchzuführen – wenn auch in kleinerem Umfang als in früheren Jahren.
Trotz Corona soll Weihnachtsstimmung am Zürichsee nicht zu kurz kommen. So haben etwa Thalwil, Küsnacht und Meilen beschlossen, wie jedes Jahr einen Weihnachtsmarkt durchzuführen – wenn auch in kleinerem Umfang als in früheren Jahren.
Archivfoto: Reto Schneider

Seit Anfang Monat steigen die Infektionszahlen wieder rasant an und sorgen in der Schweiz für Verunsicherung. Trotzdem wollen verschiedene Gemeinden rund um den Zürichsee ein wenig Normalität in der Vorweihnachtszeit erhalten. Ein aktuelles Beispiel dafür ist Thalwil. Hier will die Gemeinde am Samstag, 5. Dezember, von 13 bis 20 Uhr einen Weihnachtsmarkt im Kleinformat durchführen. Als Standort sind der Chilbiplatz und Teile der Dorfstrasse vorgesehen. «Wir wollen damit der Bevölkerung einen weihnachtlichen Anlass bieten und gleichzeitig das lokale Gewerbe und die Vereine unterstützen», sagt Thalwils Gemeindeschreiber Pascal Kuster.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.