Zum Hauptinhalt springen

Podcast zum Schweizer Fussball«Wir machen Hoarau besser, als er wirklich ist»

Ist Guillaume Hoarau überbewertet? Hat der FC Zürich eine kranke Mannschaft? Und wo ist der FC Basel den Young Boys noch immer überlegen? Antworten in unserem Podcast «Dritte Halbzeit».

Eben noch wirkte der FC Zürich wie ein Team, das um einen Platz in der Europa League spielt. Doch drei Spiele vor dem Saisonende zittert Trainer Ludovic Magnin plötzlich vor der Barrage. Für Kay Voser hat die Unbeständigkeit der Zürcher mit der Zusammenstellung des Kaders zu tun. «Diese Mannschaft ist nicht gesund», sagt der ehemalige FCZ-Verteidiger in unserem Podcast: «Wenn ich zuschaue, frage ich mich: Bleiben die Spieler nach dem gemeinsamen Essen auch mal eine Stunde länger sitzen, als sie müssten? Haben die einen Teamzusammenhalt?»

Wie sich vier Mittelfeldspieler in der Tendenz eher nicht bewegen sollten: Das 3:1 des FC St. Gallen zeigt das schlechte Defensivverhalten des FCZ exemplarisch.
Wie sich vier Mittelfeldspieler in der Tendenz eher nicht bewegen sollten: Das 3:1 des FC St. Gallen zeigt das schlechte Defensivverhalten des FCZ exemplarisch.
Video: Instat/fra

Dass die Young Boys einen intakten Teamspirit haben, ist unbestritten. Uneins ist sich unsere Podcast-Runde aber darüber, welcher Spieler denn besonders dafür zuständig ist, dass das Berner Teamleben funktioniert. Während Thomas Schifferle sofort auf den Berner Stürmerhelden Guillaume Hoarau kommt, widerspricht Voser: «Ich denke, dass wir Hoarau besser machen, als er ist. Für mich sind es eher Typen wie früher Steve von Bergen oder jetzt Fabian Lustenberger, die eine Mannschaft zusammenhalten können. Das sind Spieler, die sich auch mal um jemanden kümmern, wenn er verletzt ist.»

Und schliesslich streitet sich Voser auch noch mit unserem Berner Vertreter Dominic Wuillemin über die Leistung der Young Boys im Europacup. Die restliche Schweiz rümpfe zu Unrecht die Nase über die Auftritte der Berner in Europa, findet Wuillemin. Worauf Voser kontert: «Möglich, dass die Berner auch ein paar gute Auftritte hatten. Aber im europäischen Fussball ist der FC Basel halt immer noch die Nummer 1 der Schweiz.»

Abonnieren Sie den Newsletter der «Dritten Halbzeit»

Wir freuen uns über Kritik, Streicheleinheiten oder Fragen, die wir in den kommenden Folgen gern beantworten. Die «Dritte Halbzeit» erscheint im Wochenrhythmus. Schreiben Sie uns hier in die Kommentare, via Instagram an dritte.halbzeit.podcast, melden Sie sich auf Twitter bei @razinger oder via E-Mail bei florian.raz@tamedia.ch.