Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mexikanischer MilliardenkonzernDie umstrittenen Geschäftspraktiken der neuen Kiosk-Besitzerin

Seine Läden sind voll mit ungesunden Produkten: Einer der mehr als 20’500 Oxxo-Shops, den Femsa in Lateinamerika betreibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin