Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Friedensnobelpreis für UNO-Organisation Die Suppenküche der Welt

Mitarbeiter des World Food Programme verteilen Hilfsgüter im Jemen.

«Zero Hunger» ist das Ziel

Ein Signal gegen Donald Trump

Über 12 Milliarden Mahlzeiten pro Jahr

David Beasley, Leiter des WFP.

Es gibt auch Kritik an der hehren Arbeit

6 Kommentare
Sortieren nach:
    Fabio Rossi

    Seitdem der Friedensnobelpreis 1901 zum ersten Mal verliehen wurde gab es immer Kritiker bzw. Neider. Ja selbst unser Gewinner Henri Dunant wurde kritisiert mit der Erfindung des roten Kreuzes die Länder nur noch mehr zu animieren um Kriege zu führen. Die Calvin Stadt Genf die ihn wegen der Verluste seiner Geschäfte verbannt hatte gehörte mit zu seinen grössten Kritiker. Man sieht, selbst ein Mensch der das Herz wirklich am richtigen Fleck hatte und die Nächstenliebe vorlebte, musste Kritik einstecken.