Zum Hauptinhalt springen

Systemrelevant für den Schweizer Sport«Die Sporthilfe ist unter Druck, Tokio und Peking werden zum Spagat»

Mountainbiker Nino Schurter profitierte einst von den Fördergeldern der Schweizer Sporthilfe.  Auch dank ihrer Unterstützung kann sich der heute 34-Jährige Olympiasieger und achtfacher Weltmeister nennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.