Zum Hauptinhalt springen

Glosse zur Stimmung im LandDie Schweiz hat ganz, ganz schlechte Laune

Unser Kolumnist glaubte, einen Artikel geschrieben zu haben, der die Menschen froh macht. Die Kommentare lassen vermuten, dass ihm dies ganz und gar nicht gelungen ist.

Wird die Welt bald wieder besser? Womöglich nicht. Sich umarmende Demonstranten am Basler Christopher Street Day.
Wird die Welt bald wieder besser? Womöglich nicht. Sich umarmende Demonstranten am Basler Christopher Street Day.
Foto: Sebastian Derungs (Reuters)

Vielleicht ist es ja nur so ein Gefühl. Aber ich glaube, einige Indizien dafür gesammelt zu haben, dass die Welt gerade nicht so gut drauf ist. Ich würde mich sogar in die Behauptung hineinsteigern, sie sei pissig, missgestimmt, grämlich – um nicht zu sagen: gnatzig und muffig. Jedenfalls die Menschen, die auf dieser Welt leben.

Zu dieser Erkenntnis kam ich, als ich neulich einen Artikel publizierte, von dem ich annahm, er könnte das Volk froh stimmen. Ich sah vor meinem geistigen Auge, wie Leser nach dem Studium meiner Zeilen von ihren Stühlen aufspringen, in Meisterschaftsgewinnlaune Schalalalala skandierend durch die Nachbarschaft ziehen, die Anrainer aus ihren Wohnungen klingeln, um sie zu Mitwissern meiner frohen Botschaft werden zu lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.