Zum Hauptinhalt springen

Gemeindeversammlung StäfaDie Schulpflege will eine Brücke, der Gemeinderat nicht

Das Projekt einer Passerelle zwischen zwei Schulanlagen spaltet die Behörden in Stäfa. Am 21. September liegt die Entscheidung bei der Gemeindeversammlung.

Die Tränkebachstrasse trennt das Mehrzweckgebäude von der Schulanlage Obstgarten, zu der heute ein Fussgängerstreifen (im Hintergrund) führt. Die Schulpflege möchte hier eine Passerelle bauen.
Die Tränkebachstrasse trennt das Mehrzweckgebäude von der Schulanlage Obstgarten, zu der heute ein Fussgängerstreifen (im Hintergrund) führt. Die Schulpflege möchte hier eine Passerelle bauen.
Foto: Michael Trost

Brücken sollen verbinden – nicht so in Stäfa am 21. September an der Gemeindeversammlung. Die Schulpflege will eine Passerelle über die Tränkebachstrasse bauen. Diese trennt die Schulanlagen Obstgarten im Norden der Strasse und das für schulische Zwecke verwendete Mehrzweckgebäude Tränkebach auf der Südseite. Vorerst beantragt die Behörde einen Projektierungskredit für 290‘000 Franken. Bei einem Ja würde die Passerelle je nach Ausführung 1,3 bis 2 Millionen Franken kosten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.