Zum Hauptinhalt springen

Schulpflege demontiert Carla LoretzDie schrittweise Entmachtung von Horgens Schulpräsidentin

Der Konflikt an der Schule Horgen schwelt weiter. Die Schulpflege hat der Schulpräsidentin weitere Kompetenzen entzogen und der Vizepräsidentin übertragen.

Die Schulpflege und die Schulpräsidentin geben sich gegenseitig die Schuld am derzeitigen Führungsvakuum. Im Bild das Schulhaus Baumgärtlihof.
Die Schulpflege und die Schulpräsidentin geben sich gegenseitig die Schuld am derzeitigen Führungsvakuum. Im Bild das Schulhaus Baumgärtlihof.
Archivfoto: Manuela Matt

Die Horgner Schulpflege kommt nicht zur Ruhe. In einer Mitteilung schreibt die Schulpflege, dass sie der Schulpräsidentin Carla Loretz (parteilos) weitere Kompetenzen entzogen hat, um negative Auswirkungen auf den Schulbetrieb abzuwenden. Ab sofort sollen die Sitzungen der Schulpflege nicht mehr von Loretz, sondern von der Vizepräsidentin Nathalie Böttinger (parteilos) geführt werden. Auch seien die Zeichnungsberechtigungen ausgeweitet worden, um eine termingerechte Abwicklung der schulischen Geschäfte sicherstellen zu können, schreibt die Schulpflege, ohne ins Detail zu gehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.