Zum Hauptinhalt springen

Rekurs zurückgezogenDie Passerelle in Horgen kommt – aber mit Verspätung

Die Fussgängerüberführung beim Seegüetli wird im Herbst und Winter gebaut. Die Montage über die viel befahrene Bahnlinie ist eine Herausforderung.

Ein Rekurs aus der Anwohnerschaft hat den Bau einer Fussgängerüberführung um ein Jahr verzögert.
Ein Rekurs aus der Anwohnerschaft hat den Bau einer Fussgängerüberführung um ein Jahr verzögert.
Archivfoto: Steve Springer

Es geht vorwärts mit der geplanten Passerelle über die Bahnlinie beim Seegüetli. Nächsten Winter soll sie gebaut werden. Die Gemeinde Horgen rechnet damit, dass sie im Sommer 2021 zur Verfügung steht. Das bedeutet ein Jahr Verspätung auf den ursprünglichen Zeitplan.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.