Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Appell #ZeroCovidDie Pandemie mit Solidarität bekämpfen

Der Berliner Alexanderplatz, sonst von Einheimischen frequentiert und von Touristen gern besucht, ist im Januar 2021 weitgehend verwaist. Doch was bringen die aktuellen Massnahmen zur Pandemiebekämpfung?

Der Aufruf will die «politische Lähmung» in Europa überwinden

Kritik gibt es auch von links

7 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas R. Maier

    Die noch grössere Herausforderung, als die Rahmenbedingungen so eines Shutdowns wäre jedoch die Regeln des Neustarts zu definieren.

    Es gibt einige Prozesse, die kann man nicht einfach stoppen, angefangen bei den AKW, über medizinische Versorgung bis hin zu den Eutern der Kühe, die nach wie vor Milch produzieren. Und solange es Schnee hat in Graubünden, ist es sowieso nicht möglich (Kleiner Scherz am Rande).

    Wie würde man nachher die Coronafreiheit behalten können? Müsste man Reise- und Arbeitsgrenzübertritte ohne Ausnahmen für Grenzgänger, Piloten, Chauffeure, Geschäftsreisende und Touristen in Quarantänestationen unterbringen bis zur definitiven Einreise?

    Wahrscheinlich kaum umsetzbar, aber aus den Überlegungen kann man auch wichtige Erkenntnisse gewinnen für die Zeit nach einem 'normalen' Lockdown.