Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die mit den blauen Herzen

Ehemalige Fusionsgegner (von links): Max Schneider, Ruedi Wenk und Peter Bruggmann.

Anonym «einen Tausender»

«Wir wollten nie mit etwas Negativem auftreten. Wir waren für Jona und nicht gegen Rapperswil.»

Max Schneider, ehemaliger Kopf der Aktion Jona

Jonerin war unerwünscht

Apéro mit den Gegenspielern