Zum Hauptinhalt springen

Glanzloser GC-SiegDie Grasshoppers schlagen Aarau auch dank ihrem Goalie

Auf dem Brügglifeld kommt die Mannschaft von Joao Pereira zu einem glanzlosen 1:0-Erfolg. Es ist ein Sieg, aber keiner, der begeistert.

Lieferten sich eine umkämpfte Partie auf dem Brügglifeld: GCs 
Giotto Morandi (links) und Aaraus Elsad Zverotic.
Lieferten sich eine umkämpfte Partie auf dem Brügglifeld: GCs
Giotto Morandi (links) und Aaraus Elsad Zverotic.
Foto: Urs Lindt (freshfocus)
Jubel nach dem Führungstor: Andre Santos brachte die Grasshoppers in der 31. Minute in Front.
Jubel nach dem Führungstor: Andre Santos brachte die Grasshoppers in der 31. Minute in Front.
Foto: Urs Lindt (freshfocus)
Verpasster Ausgleich: Kurz vor dem Pausenpfiff scheitert Olivier Jäckle vom Penaltypunkt an GC-Goalie Mateo Matic.
Verpasster Ausgleich: Kurz vor dem Pausenpfiff scheitert Olivier Jäckle vom Penaltypunkt an GC-Goalie Mateo Matic.
Foto: Urs Lindt (freshfocus)
1 / 3

Aarau drückt und drückt, am Ende ist sogar Goalie Enzler vorne mit dabei. Es wird hektisch im GC-Strafraum, zum letzten Mal an diesem Abend. Ronan befreit, trägt den Ball irgendwie weg vom eigenen Tor, so weit wie möglich. Dann pfeift Schiedsrichter Jancevski, GC atmet auf. Die Zürcher gewinnen 1:0 und bleiben Leader. Das Spiel könnte aber auch ganz anders ausgehen.

Es ist nie eine einfache Partie für GC – und auch keine schöne. Es dauert eine Weile, bis das Spiel Fahrt aufnimmt. Und wenn es einmal in den gegnerischen Strafraum reicht, vergeben beide Teams Grosschancen, Misic und Spadanuda beim Heimteam, Schmid bei den Gästen. Es ist die Phase, in der Aarau mehr vom Spiel hat, das aber nicht ausnutzen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.