Zum Hauptinhalt springen

Eishockey: Niederlage beim HC ThurgauDie GCK Lions verlieren zum Auftakt

Die Zürcher sind mit einem 2:4 in Weinfelden in die Swiss-League-Saison gestartet.

Ryan Hayes erzielt im Auswärtsspiel beim HC Thurgau mit dem 1:0-Führungstreffer das erste Tor der neuen Swiss-League-Saison für die GCK Lions.
Ryan Hayes erzielt im Auswärtsspiel beim HC Thurgau mit dem 1:0-Führungstreffer das erste Tor der neuen Swiss-League-Saison für die GCK Lions.
Archivfoto: Urs Kindhauser

Vor allem im Startdrittel überzeugten die GCK Lions spielerisch: Ihre Pässe waren genau, die Störarbeit schon im gegnerischen Drittel klappte meistens. Ihr Führungstreffer durch Ryan Hayes in der 8. Minute war daher mehr als verdient. In der 16. Minute fiel der glückliche Ausgleich für die Gastgeber, als die Zürcher die Scheibe nicht konsequent aus dem Drittel brachten. Der einzige Ausschluss führte nach einem starken Überzahlspiel zehn Sekunden vor der Pause zur erneuten und verdienten Führung durch GCK-Lions-Verteidiger Axel Andersson.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.