Zum Hauptinhalt springen

Es war anders geplantDie Bretterbadi in Wädenswil bleibt diese Saison geschlossen

Die 100-jährige Badi in Bahnhofsnähe ist im Umbau und wird im Sommer zubleiben. Danach kommen grosse Veränderungen auf die Gäste zu.

Die Sanierung der Badi verzögert sich. Immerhin: Der Betonboden wurde bereits vor einem Jahr stabilisiert.
Die Sanierung der Badi verzögert sich. Immerhin: Der Betonboden wurde bereits vor einem Jahr stabilisiert.
Foto: Sabine Rock

Dass die Stadt Wädenswil ihr beliebtes Seebad unweit des Bahnhofs saniert, ist schon lange klar. Dass die Bretterbadi dafür die ganze Saison geschlossen bleiben muss, hatte man aber zu vermeiden versucht. Man wollte die Sanierung im Winter durchführen, um den Sommerbetrieb nicht zu beeinflussen. Jetzt kommt es anders.

Der Schluss liegt nahe, dass der Saisonausfall eine Folge des städtischen Notbudgets ist. Schliesslich musste der Stadtrat nach der Ablehnung des Budgets durch den Gemeinderat im Dezember nochmals über die Bücher gehen und Sparpotenzial ausfindig machen. Im revidierten Budget, über das der Gemeinderat noch zu befinden hat, fällt nun auf, dass unter dem Posten «Seebad Bretterbadi» in diesem Jahr keine Personalkosten anfallen sollen – sprich kein Betrieb geplant ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.