Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Algenpest im AtlantikDie braune Flut im Meer

Ein dichtes Geflecht von Sargassum-Algen an einem Strand von Guadeloupe in der Karibik.

Schwerwiegende Folgen fürs ökologische Gefüge

37 Kommentare
Sortieren nach:
    Teuscher Urs

    Auch in der Schweiz geht Humus ‚verloren‘ Am besten in ‚unserem’ Gemüsegarten im großen Moos bei Kerzers zu beobachten. In diesem Torfboden wächst das Gemüse wunderbar. Das Problem ist dass der Boden nicht geschüttet ist zwischen Pflügen und dem Wachsen von Lauch, Zwiebeln und anderem Gemüse. Wenn es länger nicht regnet wird der Boden vom Wind verblasen oder er wird bei Starkregen wie im Amazonas weggespült. Man probiert das mit Tiefpflügen und dem Eintrag von Sand und Humus zu verzögern. Das geht aber nur wenn man das Geld dazu hat.