Zum Hauptinhalt springen

Corona und TourismusDeutsche Feriengebiete sind abgeriegelt

Nicht nur um Deutschland herum, auch zwischen einzelnen Bundesländern sind wegen der Pandemie abrupt neue Grenzen entstanden.

Vorübergehend geschlossen, auch für Besitzer von Ferienhäuschen: Schilder wie hier an der Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie Strassensperren der Polizei sollen Reisende abhalten.
Vorübergehend geschlossen, auch für Besitzer von Ferienhäuschen: Schilder wie hier an der Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sowie Strassensperren der Polizei sollen Reisende abhalten.
Foto: Reuters

Wer in Berlin oder Hamburg lebt und ein Häuschen auf dem Land besitzt, hat es derzeit schwer. Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, traditionell Bundesländer, in denen Deutsche gerne Ferien machen, haben alle touristischen Einreisen verboten. Nicht nur an Ostern, sondern generell. Selbst Zweitwohnungsbesitzer werden an der Einreise gehindert – oder vertrieben, wenn sie sich bereits dort aufhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.