Zum Hauptinhalt springen

Über 60’000 Jobs bei KMU vernichtetDer stille Aderlass am Arbeitsmarkt

Massenentlassungen wegen Corona machen Schlagzeilen. Doch unter dem Radar fliegen all jene Einzelschicksale von Mitarbeitern kleiner Firmen, die ihren Job verlieren. Es sind Zehntausende.

Die ausbleibenden Gäste aus Asien zwangen Jürg Burkhardt zu einem radikalen Schnitt: Er schloss das Zürcher Hotel X-tra und entliess neun Mitarbeiter.
Die ausbleibenden Gäste aus Asien zwangen Jürg Burkhardt zu einem radikalen Schnitt: Er schloss das Zürcher Hotel X-tra und entliess neun Mitarbeiter.
Foto: Philipp Rohner

Baut General Electric in der Schweiz über 400 Arbeitsplätze ab, oder will die SRG 250 Vollzeitstellen einsparen, ist das mediale Echo landesweit vernehmbar. Hiesige Unternehmen haben seit Anfang April den Abbau von über 7000 Jobs angekündigt, wie eine Auflistung von Tamedia ergibt. Sie widerspiegelt den öffentlich wahrnehmbaren Teil der Stellenstreichungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.