Zum Hauptinhalt springen

Der steinige Weg aus der Pflegemisere

Die laufend steigenden Kosten in der Langzeitpflege bereiten den Gemeinden grosse Sorgen. Mehr Markt soll das Problem entschärfen. Eine obligatorische Pflegeversicherung könnte ebenfalls zum Thema werden.

Die steigende Zahl Pflegebedürftiger führt zu höheren Kosten für die Gemeinden.
Die steigende Zahl Pflegebedürftiger führt zu höheren Kosten für die Gemeinden.
Keystone

Im besten Fall werden im Kanton Zürich bis ins Jahr 2040 nicht weniger als 7400 zusätzliche Plätze in Pflegeheimen benötigt. Das geht aus einer aktuellen Studie der Credit Suisse hervor (Ausgabe vom 1. Juli). Momentan existieren im Kanton rund 17?000 Pflegeheimplätze. Der Ausbau des Angebots wird rund 2,6 Millionen Franken verschlingen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.