Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona verändert NobelpreisDer Prunk macht Pause

Das zu einem fast schon religösen Ritual gewordene Nobelpreis-Bankett im alten Rathaus von Stockholm (Archivbild)
Kein Händeschütteln mit dem Königshaus. Auf dem Bild: Der japanische Nobelpreisträger für Physiologie oder Medizin 2012, Shinya Yamanaka, spricht mit der schwedischen Prinzessin Madeleine
Die polnische Schriftstellerin Olga Tokarczuk  und der österreichische Schriftsteller Peter Handke, Literaturpreisträger 2018 bzw. 2019, posieren mit ihren Nobelmedaillen während der Verleihung des Nobelpreises am 10. Dezember 2019 im Stockholmer Konzertsaal.

Mediale Aufmerksamkeit in Vergangenheit gewachsen

Skandale kommentierte Schwedens König nur in Formeln der allgemeinen Zuversicht

Von unschätzbarem Wert: Nobelpreis-Goldmedaille.
4 Kommentare
Sortieren nach:
    ralfkannenberg

    Ob es einen Nobelpreis für Frieden oder Literatur braucht sei dahingestellt. In der Naturwissenschaft ist er nach wie vor das Non plus Ultra.