Zum Hauptinhalt springen

Neue Klasse für SporttalenteDer nächste Roger Federer könnte aus Wädenswil kommen

Nach den Sommerferien werden in der Sekundarschule unter anderem Golfer, Snowboarderinnen und Eiskunstläufer ausgebildet. Anmeldungen gab es zahlreiche, Plätze nur wenige.

Das Schulhaus Rotweg in Wädenswil ist ab Sommer Ausbildungsstätte für künftige Spitzensportler.
Das Schulhaus Rotweg in Wädenswil ist ab Sommer Ausbildungsstätte für künftige Spitzensportler.
Archivfoto: André Springer

Selbst ein Sportgenie wie Roger Federer kommt auf seinem Weg an die Weltspitze nicht an der Schulbank vorbei. Den Leistungssport und die schulische Ausbildung aneinander vorbei zu manövrieren, kann aber zur grossen Herausforderung werden. Vor allem dann, wenn man die Talente schon möglichst früh fördern möchte. Deshalb gibt es im Kanton drei Schulen mit speziellen Sporttalentklassen: eine in Zürich, eine in Uster und ab dem kommenden Schuljahr auch eine in Wädenswil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.