Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Handball Stäfa in der NLBDer Kopf der Mannschaft fehlt

Stäfas Trainer Philipp Seitle über den seit Gründonnerstag schwer verletzten Lukas Maag (Nummer 8): «Jetzt ist unser wichtigster Eckpfeiler weggebrochen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.