Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zur Rolle in AfghanistanDer Kollaps in Afghanistan sollte auch der Schweiz Sorgen machen

Ein Airbus A400M der spanischen Streitkräfte bei der Evakuierung von Landsleuten und afghanischen Ortskräften in Kabul.

Die Schweiz hat als Land mittendrin von der Versicherungspolice der Nato immer mitprofitiert.

Europäer nicht konsultiert

Angst vor «Flüchtlingswelle»

79 Kommentare
Sortieren nach:
    Rudolf Raemy

    Ich glaube nicht, dass es notwendig ist zu fordern, den diesbezüglichen Bundesratsentscheid umzustossen. Afghanistanähnliches ereignet sich kaum je wieder und wenn, hat die Repatriierung unserer Staatsbürger aus Kabul ja geklappt. Wozu sonst sollten wir teure unnütze Transportkapazitäten aufbauen, wenn wir sie ja kaum oder nur im Ausland einsetzen könnten. Und Kooperationen mit der Nato und sogar der EU sind fragwürdig, denn sie engagieren sich in kriegsähnlichen Gebieten, wo die Schweiz nichts zu suchen hat. Vergessen wir nicht, die Schweiz ist neutral und sollte es bleiben.