Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Islamismus in IndonesienDer Hassprediger kehrt zurück

Von seinen Anhängern verehrt: Der Prediger Rizieq Shihab, hier bei seiner Rückkehr nach Indonesien am 10. November.

Mega-Hochzeit trotz Corona

Er will Gotteslästerer exekutieren

Brachialmassnahmen gegen den «sittlichen Zerfall»

Verfahren wegen Sexting

4 Kommentare
Sortieren nach:
    M.Haupt

    Ein Katastrophe, was da in Indoesien passiert! Ich war zufällig dann in Jakarta (Februar 2017), als eine Riesendemo von importierten Demonstranten den beliebten und höchst erfolgreichen chinesisch-christlichen Gouverneur Ahok niederbrüllte und unter fadenscheinigsten Gründen unter Führung des nun zurückgekehrten Fanatikers Rizieq der Blasphemie bezichtigte. Es gelingt den Islamisten immer stärker, von den beiden Hauptinseln Jawa und Sumatera aus ihre reaktionären Ansichten dem Land aufzuzwingen, eigentlich ein muslimisch-liberaler Staat mit einer riesigen kulturell-religiösen Vielfalt auf den 17000 Inseln. Die Angst davor ist zB in den religionsmässig sehr gemischten Kleinen Sundainseln sehr gross. Auch der "indonesische Obama", Präsident Jokowi, gerät immer stärker unter Druck. Eine dramatische Rückentwicklung eines wunderbaren Landes! Wer, was kann dem Einhalt gebieten?