Zum Hauptinhalt springen

Neues Quartier in HorgenDer Grundstein für die ersten fünf Gebäude der Öko-Siedlung ist gelegt

Die Holzhäuser des Areals Kuppe bilden den Auftakt für die 2000-Watt-Siedlung in Horgen unterhalb der Autobahn. Noch drei weitere Areale sollen folgen.

Vertreterinnen und Vertreter der Bauherrschaft und der Totalunternehmer setzen den Grundstein für die Häuser auf der Kuppe, dem ersten Teil von Trift Horgen.
Vertreterinnen und Vertreter der Bauherrschaft und der Totalunternehmer setzen den Grundstein für die Häuser auf der Kuppe, dem ersten Teil von Trift Horgen.
Bild: Niklaus Spörri

Der Startschuss für die erste 2000-Watt-Siedlung im Bezirk ist gefallen. Nun können die ersten Gebäude der Trift AG für das Areal Kuppe in Horgen in die Höhe wachsen. Insgesamt sollen vier Areale entlang der Bergstrasse bebaut werden. Auf der Parzelle Kuppe sollen fünf zweigeschossige Holzhäuser mit weit ausladenden Dächern entstehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.