Zum Hauptinhalt springen

Neubau des Feuerwehrdepots KüsnachtDas sagen die Parteien und Rechnungsprüfer zur Abstimmungsvorlage

Weder die Rechnungsprüfungskommission noch die Ortsparteien stellen sich gegen die Neubaupläne fürs Küsnachter Feuerwehrdepot. Kritik üben sie dennoch.

Am 29. November entscheiden die Küsnachter Stimmbürger über den Baukredit für ein neues Feuerwehrdepot.
Am 29. November entscheiden die Küsnachter Stimmbürger über den Baukredit für ein neues Feuerwehrdepot.
Archivfoto: Michael Trost

Der Küsnachter Gemeinderat beantragt dem Stimmbürger am 29. November einen Kredit von 12 Millionen Franken für den Ersatzneubau des Feuerwehrgebäudes. 825’000 Franken wurden bereits für die Projektierung gebraucht. Der Baustart ist für Frühjahr 2021 und der Bezug auf Anfang 2023 geplant.

Die Küsnachter Rechnungsprüfungskommission (RPK) empfiehlt eine Annahme des Projektes, nimmt aber auch Stellung zu den Mehrkosten im Vergleich zur Schätzung von 2018. Die Verantwortlichen hätten die Gründe für die Kostensteigerung im Einzelnen nachvollziehbar erklären können, schreibt die RPK in der Weisung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.