Zum Hauptinhalt springen

Leitartikel zu Corona-TodeszahlenDas Ranking des Todes

Viele verfolgen täglich die Zahlen der Covid-19-Opfer. Doch auch aus anderen Gründen sterben Hunderttausende, nur zählt die kaum jemand.

Im britischen Birmingham wurden wegen der Corona-Pandemie neue Gräber angelegt.
Im britischen Birmingham wurden wegen der Corona-Pandemie neue Gräber angelegt.
Foto: Christopher Furlong (Getty Images)

Es ist Herbst, und nun zählen wir wieder die verlorenen – oder zumindest entschwundenen – Seelen. Im Sommer hatten die meisten Menschen in Europa die globalen Coronavirus-Sterbezahlen ausgeblendet, zur Erholung. Doch jetzt wird das schwindende globale Fernmitleid wieder etwas stärker aktiviert, dadurch, dass der Tod auch wieder näher rückt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.