Zum Hauptinhalt springen

Lakers-Geschäftsführer Markus Bütler«Das Hilfspaket ist suboptimal»

Die Eishockey-Nationalliga hat eine Modusänderung beschlossen, der Bundesrat zusätzliche Millionen gesprochen. Was bedeutet dies für die SC Rapperswil-Jona Lakers? Geschäftsführer Markus Bütler bezieht kritisch Stellung.

Ist überzeugt, dass die SCRJ Lakers die Coronavirus-Krise überstehen werden: Geschäftsführer Markus Bütler.
Ist überzeugt, dass die SCRJ Lakers die Coronavirus-Krise überstehen werden: Geschäftsführer Markus Bütler.
Foto: Silvano Umberg

Der professionelle Sport zählt mit zu den grössten «Opfern» der Coronavirus-Krise. Die beiden höchsten Schweizer Eishockey-Ligen bilden da keine Ausnahme. Die Saison 2019/20 musste abgebrochen werden, hinsichtlich der kommenden drohen weitere finanzielle Einbussen, vor allem dann, wenn die Meisterschaft ohne Zuschauer gestartet werden müsste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.