Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zum virtuellen WEFDas Drama des Klaus Schwab

Der chinesische Staatschef Xi Jinping (rechts) hielt am Montag die Antrittsrede zum virtuellen WEF – WEF-Gründer Klaus Schwab (links) führte ihn schmeichelhaft ein.

Im Visier der Verschwörungstheoretiker

Bloss Huldigung der Macht

94 Kommentare
    Peter Winzeler, Prof. Theol.

    Letzter Satz des Artikels: "Schwab ist keine Gefahr für die Welt. Er hat für den Gang der Dinge schlicht keine Bedeutung." Warum machen die gleichwohl im Gleichschritt mit?