Zum Hauptinhalt springen

Kantonsrat bewilligt ZusatzbauDas Bezirksgericht Meilen wird doppelt so gross

Das Bezirksgericht Meilen platzt aus allen Nähten. Jetzt hat der Kantonsrat fast 18,6 Millionen Franken für einen Ergänzungsbau gutgeheissen.

Das Bezirksgericht Meilen wurde 1954 erbaut und 2008 modernisiert. Nun soll es durch einen Neubau ergänzt werden.
Das Bezirksgericht Meilen wurde 1954 erbaut und 2008 modernisiert. Nun soll es durch einen Neubau ergänzt werden.
Archivfoto: Manuela Matt

Die Würfel für den Würfel sind gefallen. Der Zürcher Kantonsrat hat am Montag einen Kredit über 18,6 Millionen Franke für einen kubusartigen Zusatzbau beim Bezirksgericht Meilen freigegeben. Damit anerkennt das Parlament die Platznot im 1954 gebauten Altgebäude oberhalb des Bahnhofs Meilen. Zwar wurde das Haus 2008 modernisiert, doch konnten damals keine Reserven geschaffen, sondern nur die internen Betriebsabläufe und Raumeinteilungen verbessert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.