Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Plastik-RecyclingDarum musste die Migros zurückkrebsen

Ab Ende Juni sollten in Migros-Filialen schrittweise neue Plastiksammelstellen aufgebaut werden. Das Projekt verzögert sich nun aber.

«Aus Gründen der Vertraulichkeit wurden die Kantone und Gemeinden relativ knapp informiert.»

Migros-Sprecherin

Verzögerung «ein Stück weit nachvollziehbar»

28 Kommentare
Sortieren nach:
    Roland Kronenberg

    Es dürfte auch hier wieder nur ums Geld gehen.Die Gemeinden wollen nicht auf ihr Geschäft mit dem Verkauf von Plastik-Abfallsäcken verzichten.Obwohl wir ja schon genug mit den Steuern für die Abfallbeseitigung bezahlen. Nun möchte die Migros,die uns den Plastik verkauft, nun auch noch auf den Zug mit dem Abfallsack Verkauf aufspringen. Wie wäre es mit einer generellen vorgezogenen Entsorgungsgebühr beim Kauf der Waren.? Die Geschäfte müssten dann ohne Murren ihren Müll entgegen nehmen und entsorgen. Und die Gemeinden müssten dann mit dieser zusätzlichen Geschäftemacherei aufhören.